Dr. Hannes Loacker warnt vor den Machenschaften der Pharma-Industrie
«Wir brauchen ein neues Gesundheitssystem und kein Krankheitssystem»

Hannes Loacker hatte als Südti­ro­ler Unter­neh­mer rund 20 Jahre mit der Arznei­mit­tel­in­dus­trie zu tun. Heute empfiehlt er, genau hin zu schauen, wie gierig und skrupel­los die Pharma­kon­zer­ne ticken und er warnt vehement vor der Corona-Impfung, die er als riesi­ges Impfex­pe­ri­ment mit ungewis­sem Ausgang anprangert.

Loacker erzählt im Inter­view mit Stefan Magnet des neuen alter­na­ti­ven Senders «AUF1», wie seine Erfah­rungs­wer­te in der Praxis mit Zulas­sungs­ver­fah­ren von neuen Arznei­mit­teln ausse­hen. Er hat selbst neue Mittel zur Zulas­sung gebracht, dies aber stets als jahre­lan­ges, mühsa­mes Unter­fan­gen kennen­ge­lernt. Eine so rasche Zulas­sung von unerforsch­ten Stoffen, wie dies gegen­wär­tig bei der Covid-Impfung der Fall ist, sei einzigartig.

Magnet sprach mit dem Pharma­zeu­ten weiters darüber, warum für ihn die Kinder­imp­fung eine rote Linie ist. Und Hannes Loacker erläu­tert, warum er trotz allem positiv denkt und mit Freude sieht, wievie­le Menschen jetzt ein neues Bewusst­sein entwickeln.