Blitzeinschlag
Drei Teenager nach Blitzschlag im Spital

22.09.2020, 23:53

Verletzte nach Blitzeinschlag

Bei einem Blitz­ein­schlag während eines Junio­ren-Fussball­spiels sind in Abtwil im Kanton St. Gallen 14 Jugend­li­che verletzt worden.

«Ein Jugend­li­cher wurde bewusst­los mit der Rettungs­flug­wacht ins Spital geflo­gen», sagte ein Sprecher der St. Galler Kantons­po­li­zei gegen­über SRF. 13 weitere Jugend­li­che wurden zur Überwa­chung ins Spital gebracht. Die Jugend­li­chen sind alle zwischen 15 und 16 Jahre alt.

Ein weite­rer Blitz­schlag traf ein Haus. Die Feuer­wehr musste ausrü­cken, um den Brand zu löschen. Bei diesem Vorfall kamen keine Menschen zu Schaden.

23.09.2020, 10:30

Drei Teenager nach Blitzschlag im Spital

Von den 14 Jugend­li­chen, die am Diens­tag während eines Fussball­spiels in Abtwil/SG durch einen Blitz­schlag verletzt wurden, befin­den sich noch drei im Spital. Dies teilte die Polizei mit.

Zum Gesund­heits­zu­stand der drei Jugend­li­chen machte die Polizei im Commu­ni­qué vom Mittwoch keine Angaben. Ein Blitz hatte am Diens­tag­abend um 20.40 Uhr während eines Spiels der B‑Junioren des FC Abtwil gegen den FC Münster­lin­gen in einen Beleuch­tungs­mast eingeschlagen.

Der Blitz erreich­te den Boden und verbrei­te­te sich auf dem Spiel­feld. Dabei erlit­ten mehrere Jugend­li­che einen Strom­stoss. Ein 16-Jähri­ger, der bewusst­los war, musste mit der Rettungs­flug­wacht ins Spital geflo­gen werden.