Gerald Grosz 29.04.2021
«Wer nicht ‘Heil Corona’ schreit, ist kein guter Mensch mehr»

Jan Josef Liefers, Nina Proll, Manuel Rubey und 47 weitere bekann­te Schau­spie­le­rin­nen und Schau­spie­ler des deutsch­spra­chi­gen Raumes, allesamt bisher politisch „unver­däch­tig“, finden sich nach ihrer Kritik an der alter­na­tiv­lo­sen Lockdown­po­li­tik über Nacht im Kreise vermeint­li­cher Rechts­ex­tre­mer, Neona­zis und Coronaleugner.

Donnerstag, 29. April 2021

Kommentar der Redaktion

Angehörige von Heilberufen sagen «Danke!»

Die Leitme­di­en haben in den letzten Tagen versucht, die satiri­sche Aktion der mutigen deutschen Schau­spie­le­rin­nen und Schau­spie­ler in den Dreck zu ziehen, und die Teilneh­mer sogar in die rechte Ecke zu rücken. Von Teilen der deutschen Presse wurden zudem ernst­haf­te beruf­li­che Konse­quen­zen für Teilneh­mer gefor­dert (z.B. die Beendi­gung von Schauspielverträgen).

Doch dieser ungerecht­fer­tig­te Angriff auf die Meinungs­frei­heit ging komplett nach hinten los. Die Aktion hat dadurch sogar einen noch stärke­ren Rückhalt aus der Bevöl­ke­rung erhal­ten. Gegen 95 Prozent der YouTube-Ratings werten die Aktion der Künst­ler als positiv.

Inzwi­schen schal­te­ten sich auch noch Medizi­ner unter dem Hashtag #alles­dicht­ma­chen auf YouTube ein, und sagten den Schau­spie­lern «Danke!». Die breite Unter­stüt­zung aus dem Volk wurde dadurch noch offen­sicht­li­cher: gegen 98 Prozent unter­stüt­zen die Mediziner.

Bei dieser klaren Ausgangs­la­ge stellt sich somit eigent­lich nur noch eine einzige Frage: «Wann erhebt sich das deutsche Volk gegen die verlo­ge­ne Presse und die korrup­ten Politi­ker, damit dieser Albtraum endlich ein Ende findet…?»

Wenn du über einen eigenen, funktionierenden Denkapparat verfügst, und nicht jeden vorgesetzten Blödsinn einfach nachplapperst, dann abonniere jetzt den neuen und unabhängigen AirVox-Telegramkanal.

Privacy Preference Center

blank