Europas Speaker des Jahres 2020 spricht Klartext 19.01.2021
«Ihr Weicheier und Heulsusen, bewegt endlich euren fetten Arsch!»

Kerim Kakmaci fordert die faulen, selbst­ge­fäl­li­gen Bürger auf, sich endlich gegen die unsin­ni­gen Corona-Massnah­men zu wehren, aufzu­ste­hen und ihre Stimme zu erheben.

Kerim Kakmaci, Keynote Speaker und Experte für Mut

Der 36-jährige Kerim Kakmaci wurde im letzten Jahr von einer Fachju­ry aus Firmen­ver­tre­tern und der German Speakers Associa­ti­on zu «Europas Speaker des Jahres» gekürt. 

Als Keynote Speaker & Experte für Mut vertrau­en ihm seit Ende 2017 mehr als zwei Dutzend Firmen die Weiter­bil­dung ihrer Mitar­bei­ter an. Mit seinen emotio­na­len und nachhal­tig bewusst­seins­ver­än­dern­den Vorträ­gen begeis­ter­te er online & offline – bis heute mehr als 100.000 Menschen. Und mit seinen eigenen öffent­li­chen Semina­ren konnte er seit Juni 2018 über 1.000 Menschen inspi­rie­ren ihre limitie­ren­den Glaubens­sät­ze zu spren­gen, die eigenen Komfort­zo­nen zu verlas­sen und neue Meilen­stei­ne in ihrem Leben zu erreichen.

Der Sohn einer deutschen Mutter uns eines türki­schen Vaters ist gebür­ti­ger Wiesba­de­ner und seit Juli 2019 stolzer Vater eines Sohnes. Er ist ein Fußball-Verrück­ter und hat in seiner Freizeit als ehren­amt­li­cher Schieds­rich­ter weit über 200 Amateur-Spiele gelei­tet, um dem Sport, den er so liebt, etwas zurückzugeben.

Kerim spricht «politisch nicht korrekten» Klartext

Seine Vorträ­ge, Semina­re und Workshops sind wachrüt­telnd, provo­zie­rend und gespickt mit sehr viel Energie und Charme. Er ist bekannt für klare Worte und vermit­telt einfach verständ­li­che Werkzeu­ge, die es seinen Teilneh­mern ermög­li­chen ihre Denk- und Verhal­tens­wei­sen spielend zu verän­dern, um genau die Ergeb­nis­se zu bekom­men, die sie wollen.

Mit seinem heute auf YouTube veröf­fent­lich­ten State­ment zum Verhal­ten der Deutschen zu den Corona-Massnah­men nimmt Kerim erneut kein Blatt vor den Mund und sagt das, was ein Gross­teil der Menschen denkt, sich jedoch nicht mehr getraut, öffent­lich zu sagen. Er tut’s trotz­dem und fordert jeden von uns auf: «Beweg’ endlich mal deinen fetten faulen Arsch von der Couch, und tue mal wirklich was für andere Menschen. Statt­des­sen schaust du einfach nur zu, wie draus­sen alle verre­cken, und es inter­es­siert dich einen Scheiss!»

Dienstag, 19.01.2021, 11:15 Uhr 

Erneute YouTube Zensur verbannt auch dieses Video

Was vor allem in China schon seit vielen Jahren gang und gäbe ist, zeich­net sich auch in unseren Gefil­den immer stärker ab: die Meinungs­frei­heit wird immer weiter einge­schränkt. Waren es bis vor kurzem noch sinnvol­le Zensur­mass­nah­men, die Aufrufe zu Gewalt oder antise­mi­ti­sche Aussa­gen unter die Zensur­ge­walt stell­ten, sind es inzwi­schen auch harmlo­se Aussa­gen, die einfach nur aktuel­le politi­sche oder gesell­schaft­li­che Entwick­lun­gen kritisch hinter­fra­gen. Doch alles, was nicht staats­kon­form oder politisch korrekt ist, wird von «sozia­len» Porta­len wie Facebook, Twitter oder im aktuel­len Fall YouTube’s «Gedan­ken­po­li­zei» zensuriert. 

Im Video von Kerim Kakmaci fragt man sich jedoch ernst­haft, welche Aussage denn nun tatsäch­lich zur Zensur geführt hat. Die Aussa­gen sind einfach nur ehrlich und direkt und wider­spie­geln seine persön­li­che Ansicht über den passi­ven Umgang mit den Corona-Massnah­men eines Gross­teils der deutschen Bevöl­ke­rung. Wenn es nicht mehr erlaubt ist, solche Aussa­gen zu machen, dann ist es mit der von der Verfas­sung garan­tier­ten Meinungs­frei­heit nicht mehr weit her.

Selbst­ver­ständ­lich lassen wir weder die Chine­sen noch die Ameri­ka­ner darüber befin­den, was wir hier in Europa sagen dürfen und was nicht, sondern laden dieses Video einfach auf unsere eigenen Server hoch – als klares State­ment gegen jede unange­mes­se­ne Zensur­mass­nah­me. Hier ist das gelösch­te Video:

 

Wenn du über einen eigenen, funktionierenden Denkapparat verfügst, und nicht jeden vorgesetzten Blödsinn einfach nachplapperst, dann abonniere jetzt den neuen und unabhängigen AirVox-Telegramkanal.

Privacy Preference Center

blank